GEPF 2016

Workshops

Alles ausblendenAlles einblenden

Dieser Workshop ist leider bereits ausgebucht. Sie können sich jedoch auf eine Warteliste eintragen. Bitte hierfür eine Email mit dem Betreff "Workshop zur SNA - Warteliste" an: lysann.zander@fu-berlin.de oder mail@thorstenluka.de (18.01.16)

Einführung in die Erhebungs- und Analysmethoden der SNA sowie die Arbeit mit querschnittlichen und längsschnittlichen soziometrischen Daten

Kurzfassung:

Soziale Netzwerkanalyse (SNA) hat als Paradigma und Methode international und disziplinübergreifend zunehmende Aufmerksamkeit erfahren. Wohl keine andere Methode ist vergleichbar gut geeignet, die Bedeutung sozialer Beziehungen für die Entwicklung individueller Akteure über die Zeit zu modellieren. In Anwendung auf ein bildungsbezogenes Setting kann beispielsweise mithilfe der Netzwerkanalyse überprüft werden, inwiefern bildungsbenachteiligte Gruppen (z.B. SuS mit Migrationshintergrund oder sonderpädagogischem Förderbedarf) ihre vergleichsweise ungünstigeren Lernausgangsbedingungen durch die Einbindung in förderliche Netzwerke kompensieren können. Im geplanten Workshop möchten wir Wissenschaftler/innen aus dem Bereich der empirischen Bildungsforschung in die Erhebungs- und Analysemethoden der SNA einführen und ihnen die Gelegenheit geben, sich mit anderen zu vernetzen, die bereits mit netzwerkanalytischen Verfahren arbeiten und dazu einschlägig geforscht und publiziert haben.

Datum: Dienstag, 8. März 2016 von 9:00-17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Freie Universität Berlin (Hauptgebäude), Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin, Seminarraum: K 24/21

Voraussichtlicher Ablauf:

9:00-10:30

Lysann Zander

Freie Universität Berlin

Vorläufiger Titel: Einführung in die soziale Netzwerkanalyse

Konzepte, Erhebungsmethoden

UCinet, NetDraw

 

Kaffeepause

10:45-12:15

Thorsten Henke

Universität Potsdam

Vorläufiger Titel: Einführung in die quer- und längsschnittliche Analyse sozialer Netzwerke – Datenaufbereitung, erste Schritte

12:15-12:45

Mittagspause

12:45-14:15

Tobias Stark

(European Research Centre on Migration and Ethnic Relations)

Utrecht University, NL

Vorläufiger Titel: Längsschnittliche Analyse sozialer Netzwerke mit der RSienna Software, Teil I

14:15-14:30

Kaffeepause

14:30-15:30

Tobias Stark

Vorläufiger Titel: Längsschnittliche Analyse sozialer Netzwerke mit der RSienna Software, Teil II

15:30-17:00

Austausch von Forschungsideen, Praktische Tipps für die Durchführung von Netzwerkforschung, Initiierung von Kollaborationen

Organisation:

Bei Interesse an Teilnahme bitte eine E-mail mit Betreff „Workshop SNA“ an: lysann.zander@fu-berlin.de

Direktlink

Workshop "Einführung in das Forschungsdatenmanagement"

Workshopleitung:
Dr. Sebastian Netscher (CESSDA Training; GESIS) & Dr. Poldi Kuhl (IQB)

am Mittwoch, 9. März von 9.00 bis 10.45 Uhr in Hörsaal D, Henry-Ford Bau

in Zusammenarbeit mit GESIS und DIPF koordiniert das IQB ein BMBF-Projekt zur "Sicherung und Nachnutzung von Forschungsdaten", den Verbund "Forschungsdaten Bildung" (http://www.forschungsdaten-bildung.de/ueber-verbund?la=de).

Ziel dieses Verbundes ist nicht nur die Sicherung und Bereitstellung von Forschungsdaten, sondern auch die Schulung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Fragen des Forschungsdatenmanagements. Dafür haben wir Schulungsmaterialien und -konzepte entwickelt, die sicherlich für alle GEBF-Besucher spannend sein könnten.

Direktlink