GEPF 2016

Veranstaltungsformen

Symposien

Symposien bestehen aus fünf Einzelbeiträgen oder aus vier Einzelbeiträgen und einem Diskussionsbeitrag, wobei dem Diskussionsbeitrag dieselbe Zeit eingeräumt wird wie den Einzelbeiträgen. Bei Symposien freuen wir uns besonders über einen Bezug zum Tagungsthema, dieser ist aber nicht zwingend erforderlich. Weiter ermuntern wir zur Einreichung von Vorschlägen zu interdisziplinär besetzten Symposien.

Einzelbeiträge

Für jeden Einzelbeitrag sind insgesamt max. 20 Minuten für Vortrag und Diskussion vorgesehen, d.h. ca. 12-15 Minuten pro Vortrag plus anschließende Diskussion. Die Einzelvorträge werden von der Tagungsorganisation thematisch in Sessions gruppiert. Eine Session besteht maximal aus fünf Einzelbeiträgen und wird durch einen Chair moderiert.

Poster

Für Poster sind insgesamt 3 Postersessions am Mittwoch, den 09. März 2016 und Donnerstag, den 10. März 2016 in den Foyers vor den Hörsälen im Henry Ford Bau vorgesehen. Die Poster werden von der Tagungsorganisation thematisch gruppiert. Alle Poster werden in den 3 Cafe-Pausen/Postersessions präsentiert. Die Poster müssen in DIN_A0 und Hochformat ausgedruckt werden. Die Posterautorinnen und -autoren stehen für Nachfragen sowie einen anschließenden Austausch zur Verfügung. Während der Postersession findet das Begutachungsverfahren der Poster durch objektive Jurymitglieder statt, deren Urteil die Grundlage für die Prämierung der drei besten Poster im Rahmen des Gesellschaftsabends am 10. März 2016 bietet. Die Preise für die Poster werden vom Waxmann Verlag Münster gestiftet.