GEPF 2016

Bewerbungsprozess

GEBF‐Nachwuchskonferenz 2016 “Bildungserfolge im Lebensverlauf – Analysen aus der Perspektive verschiedener Disziplinen“ vom 7. März (11 Uhr) – 8. März 2016 (18 Uhr) am WZB, Berlin

Frist der Einreichung des Proposals ist der 30. Oktober 2015

(Mitteilung der Entscheidung bis 10.12.2015).

Einzureichen sind elektronisch (in einem Dokument) an nawigebf@wzb.eu

  •  Information zur/zum Autor/in (Name, Institution, Promotionsjahr, Erstbetreuer/in)
  •  Zuordnung in eine der disziplinären Kategorien: Erziehungswissenschaft, Ökonomie, Psychologie, Soziologie (wichtig  für die Zuordnung der Gutachter/innen)
  •  Titel des Proposals
  •  Aussagekräftiger Abstract (ca. 1.000 Wörter, inkl. Literaturverzeichnis): Fragestellung / zu schließende Forschungslücke, theoretischer Hintergrund, Hypothesen/Erwartungen, Methoden, (erwartete) Ergebnisse
  •  CV und Publikationsverzeichnis (soweit vorhanden)

Für die ausgewählten Proposals müssen bis 7.Februar 2016 die Papers an das Organisationsteam, per e-mail an: nawigebf@wzb.eu geschickt werden (dabei kann es sich um „Work in Progress“ handeln). Die Papiere werden den jeweiligen Diskutanten (zugeordneten Experten und Expertinnen) weitergeleitet.

Bis spätestens zum 6. März 2016 muss für die Teilnahme an der Tagung eine Antragsstellung auf Aufnahme als „assoziiertes Mitglied“ der GEBF erfolgt sein.